Suche

Klinikum Siegen zieht positive Bilanz aus Energiespar-Challenge

Über einen Zeitraum von sechs Monaten konnten rund 133.000 kWh Strom eingespart werden

Um in Zeiten knapper Energieressourcen einen Beitrag im Bereich des Energiesparens und Umweltschutzes zu leisten, startete das Klinikum Siegen im vergangenen November eine Energiespar-Challenge unter den Mitarbeitenden. Hierbei sollte im Laufe eines Zeitraums von sechs Monaten so viel Energie wie möglich eingespart werden. Eine Auswertung der entsprechenden Stromverbräuche konnte nun den Erfolg des Projekts bestätigen. So konnte das Klinikum im Vergleich zum Vorjahr im Zeitraum November 2022 bis April 2023 insgesamt 133.032 kWh Strom einsparen. Dies entspricht etwa der Hälfte eines durchschnittlichen monatlichen Gesamtverbrauchs des Klinikums.

„Ich freue mich sehr, dass die Challenge so erfolgreich verlaufen ist und möchte mich ganz herzlich bei allen Kolleginnen und Kollegen bedanken, die fleißig mitgewirkt haben“, erklärt Michael Schmitt, Gesundheits- und Krankenpfleger im Klinikum Siegen, der die Idee zur Aktion hatte. Um die Einsparungen zu erreichen, wurde zunächst im Rahmen einer Kick-Off-Veranstaltung der direkte Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen gesucht und verschiedene Ideen für Einsparungen gesammelt. Vieles davon, wie die Installation von Lampen mit Bewegungsmeldern, die Umrüstung auf langlebige energieeffiziente LEDs oder der Einbau von Tageslichtsteuerungen, konnte mittlerweile im großen Stil durch den Technischen Dienst des Klinikums umgesetzt werden. Parallel dazu erhielten die Mitarbeitenden jeden Monat durch das Marketing einen Energiespar-Tipp. Von „Bitte nur drucken, wenn es wirklich notwendig ist“, über „Auch mal kaltes Wasser beim Händewaschen benutzen“, wurden hier viele Anregungen für das Einsparen von Energie im Berufsalltag gegeben. Als begünstigender Faktor für das sehr positive Ergebnis der Challenge kamen zudem die relativ milden Temperaturen im Winter hinzu.

Natürlich hört das Energiesparen am Klinikum Siegen nicht mit dem Ende der Challenge auf. Ganz im Gegenteil: So wird die Summe aus den eingesparten Energiekosten in die Anschaffung von Photovoltaik Solaranlagen für das Klinikum fließen. Übrigens auch ein Punkt, der sich von den Kolleginnen und Kollegen im Rahmen der Challenge gewünscht wurde und der einen weiteren wichtigen Baustein im Rahmen des „Green Hospital“-Konzepts darstellt, an dem sich das Klinikum beteiligt.

Vielleicht ist diese Mitteilung auch interessant für Sie:

Klinikum Siegen engagiert sich für Verbesserung der eigenen Energieeffizienz

Weitere Beiträge:

Priv.-Doz. Dr. Thomas Pech wird Chefarzt der neugegründeten Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie

Das Klinikum Siegen erweitert sein Behandlungsspektrum um einen weiteren Fachbereich: So startete zum 01. April unter Leitung von Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Thomas Pech die neugegründete Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie am Klinikum Siegen. Ein Schwerpunkt der neuen Klinik liegt unter anderem in Hautstraffungen im Bereich des gesamten Körpers nach starker Gewichtsabnahme sowie nach gewichtsreduzierenden Eingriffen. Hier arbeitet das Team um Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Pech bereits seit vielen Jahren eng mit dem Adipositas-Zentrum des Klinikums Siegen zusammen.

Weiterlesen »

Eröffnung der „Lungenklinik Siegen“

Geleitet wird die Lungenklinik durch die Pneumologen Prof. Dr. med. Karl-Josef Franke und Paul F. Fiedler sowie den Thoraxchirurgen Dr. med. Ulrich Laskowski. Die drei Chefärzte der Lungenklinik Siegen verfügen alle über eine langjährige Erfahrung und hohe medizinische Expertise in ihrem Fachgebiet. Gemeinsam entsteht unter ihrer Leitung somit eine Klinik mit einem multidisziplinären pneumologischen Schwerpunkt.

Weiterlesen »

MVZ übernimmt Praxis für Orthopädie in Betzdorf

Das „MedCenter“ wächst weiter – Das MVZ des Klinikums Siegen hat die Nachfolge der Praxis für Orthopädie von Dr. med. Susanne Schneider in Betzdorf übernommen. Neuer medizinischer Ansprechpartner ist dort ab sofort Dr. med. Mark Wetterkamp, der zuvor als Funktionsoberarzt der Klinik für Orthopädie und Sportmedizin sowie der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie am Klinikum Siegen tätig war.

Weiterlesen »

Adipositas Zentrum baut Fachexpertise weiter aus

Im zertifizierten Adipositas Zentrum der Klinik für Viszeralmedizinische Chirurgie, Adipositas- und Metabolische Chirurgie des Klinikums Siegen erhalten Menschen, die an krankhaftem Übergewicht leiden, auch Adipositas genannt, eine professionelle und interdisziplinäre Behandlung. Zwei Mitarbeiterinnen des Teams konnten nun ihre Kompetenzen fachspezifisch erweitern und tragen so zu einer noch spezialisierteren Betreuung und Behandlung von Patienten im Adipositas Zentrum am Klinikum Siegen bei.

Weiterlesen »

Leistungsspektrum um zwei neue Fachkliniken erweitert

Für das Jahr 2024 steht im Klinikum Siegen erneut der Ausbau des medizinischen Leistungsspektrums an. So wird das Klinikum ab April 2024 von aktuell 13 auf 15 Fachkliniken wachsen. Doch nicht nur medizinisch, sondern auch baulich stehen für das Jahr 2024 wieder neue Fortschritte im Klinikum Siegen an.

Weiterlesen »