Suche

MVZ des Klinikums Siegen übernimmt Facharztpraxis für Urologie in Bad Berleburg

Nachfolge der Praxis von Jaroslaw Bukowski gesichert

Es ist offiziell – zum 01. Januar 2024 wird das dem Klinikum Siegen zugehörige Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) „MedCenter“ den Kassensitz der Facharztpraxis für Urologie von Jaroslaw Bukowski in Bad Berleburg übernehmen. Bereits seit längerer Zeit war Jaroslaw Bukowski, der bisherige Praxisinhaber und Facharzt für Urologie, auf der Suche nach einem passenden Nachfolger und freut sich daher umso mehr, dass die Zukunft seiner Praxis nun langfristig gesichert ist: „Ich bin sehr froh darüber, dass auch weiterhin die urologische Versorgung der Patientinnen und Patienten in unserer Region auf hohem Niveau sichergestellt ist“, erklärt Bukowski. Dies sei gerade im ländlichen Raum zunehmend eine besondere Herausforderung.

Trotz Übernahme wird sich für die Patientinnen und Patienten der Praxis nichts ändern. So wird Jaroslaw Bukowski mindestens für die nächsten Jahre weiterhin in der Praxis als Facharzt in Vollzeit tätig sein. Und auch die weiteren Kolleginnen des Teams bleiben der Praxis in der Ederstaße 15 erhalten. „Wir freuen uns sehr, weiterhin wie gewohnt für unsere Patientinnen und Patienten da sein zu können“, so Bukowski. Zum Leistungsspektrum der Praxis gehören neben der urologischen Grundversorgung auch spezielle urologische Untersuchungen und Therapien wie unter anderem besondere Labordiagnostiken, invasive Untersuchungen wie z.B. Blasenspiegelungen, ambulante Operationen sowie die Tumornachsorge oder intravasale Bisphosphonattherapien.

Daniel Feige, Kaufmännischer Leiter des MedCenters, freut sich ebenfalls über die reibungslose Übernahme der neuen Praxis: „Uns ist es besonders wichtig, auch im ländlichen Raum Verantwortung für die medizinische Versorgung der Bevölkerung zu übernehmen“, erklärt Feige. Mit diesem gemeinsamen Ziel vor Augen sei man sich schnell mit  Jaroslaw Bukowski bezüglich einer Übernahme einig geworden und sei nun stolz, dass das MedCenter sein medizinisches Spektrum erneut um einen zusätzlichen Fachbereich erweitern kann. „So schaffen wir neben dem stationären Bereich im Klinikum Siegen auch für den ambulanten Sektor eine sichere Anlaufstelle für Patientinnen und Patienten und können dort ebenfalls eine hochprofessionelle Medizin leisten“, ergänzt Feige weiter.

Die MedCenter GmbH umfasst neben der neuen Praxis für Urologie eine Praxis für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie in der Siegener Oberstadt und Praxen für Kardiologie, für Orthopädie sowie für Neurologie und Psychiatrie am Standort in Weidenau. Zum MedCenter II gehören Praxen für Allgemeinmedizin, von der sich eine Praxis direkt im Hauptgebäude des Klinikums befindet sowie eine weitere Praxis an der Koblenzer Straße in Siegen.

Weitere Beiträge:

„Die Lunge – Ein wichtiges Organ“ – Patientenveranstaltung

Die menschliche Lunge ist eines der wichtigsten Organe des Körpers – durch sie gelangt rund um die Uhr lebensnotwendiger Sauerstoff in unser Blut. Ist die Funktion der Lunge gestört, kann dies einen schwerwiegenden Einfluss auf unsere Gesundheit haben. Zu den häufigsten Erkrankungen gehört hierbei mit jährlich rund 56.000 Betroffenen in Deutschland der Lungenkrebs. 

Weiterlesen »

Social Media Kampagne mit Kindern von Mitarbeitenden

„Mit euch gestalten wir Morgen“ – Unter diesem Titel hat das Klinikum Siegen eine neue Kampagne gestartet, die den Nachwuchs von Morgen auf humorvolle Weise in den Fokus rückt. Das Besondere hierbei: Die Schauspielerinnen und Schauspieler in den Kampagnenvideos sind allesamt Kinder von Mitarbeitenden des Klinikums. In insgesamt fünf kurzen Videos schlüpfen die Kinder in die Berufe von Erwachsenen im Klinikum. So zum Beispiel in die Rolle von Ärztinnen und Ärzten, einer Pflegefachkraft und eines IT-Mitarbeiters.

Weiterlesen »

Spende von 2.000 Euro an die Beratungsstelle „TAMAR Südwestfalen“

Sie ist bereits seit vielen Jahren fester Bestandteil zur Weihnachtszeit: Die Tombola des Betriebsrats im Klinikum Siegen. So durfte auch wieder beim Adventsdorf 2023 die besondere Aktion nicht fehlen, bei der die Kolleginnen und Kollegen des Klinikums gegen den Kauf von Losen viele Sachpreise, die von regionalen Unternehmen gespendet wurden, gewinnen konnten. Der erzielte Gesamterlös von 2.000 Euro wurde nun an „TAMAR Südwestfalen“, eine Beratungsstelle der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V. gespendet. Der Verein bietet Prostituierten- und Ausstiegsberatung für Frauen im ländlichen Raum von Südwestfalen an.

Weiterlesen »

Leitungsteam der Klinik für Radiologie und Neuroradiologie wird verstärkt

Die Klinik für Radiologie und Neuroradiologie erweitert ihre Expertise – zum Start des neuen Jahres durfte sich die Klinik über personellen Zuwachs durch Privatdozent Dr. med. Sebastian Fischer freuen, der nun als Chefarzt gemeinsam mit Dr. med. Burkard Irnich die Leitung der Klinik übernommen hat und das Spektrum weiter ausbauen wird. Ebenfalls neu ins Team ist zum Jahreswechsel Dr. med. Axel Schaefer gekommen, der als leitender Oberarzt die Sektionsleitung für den Bereich Interventionen übernimmt. Komplettiert wird das neu aufgestellte Team durch den langjährigen leitenden Oberarzt Dr. med. Sergej Kostic, der seit Beginn des Jahres die Sektionsleitung für den Bereich Radiologie innehat.

Weiterlesen »

HNO-Abteilung kehrt zurück ins Klinikum

Nachdem vor etwa zehn Jahren die Belegabteilung für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde des Klinikums Siegen aus Platzgründen in die DRK Kinderklinik Siegen verlagert wurde, fand nun zu Beginn des neues Jahres die Rückführung ins Klinikum statt. Möglich wurde der Umzug, da im Frühjahr 2023 zwei Abteilungen im Klinikum räumlich zusammengelegt wurden und somit die ehemalige Station 14 nun ausreichend Platz für die neue hochmoderne HNO-Belegabteilung bietet.

Weiterlesen »