Suche

Dr. med. Daniel Bald wird Chefarzt der neugegründeten Klinik für Orthopädie und Sportmedizin am Klinikum Siegen

Bereits seit vielen Jahren wissen sich Patienten bei Erkrankungen, Verletzungen und Verletzungsfolgen des Bewegungsapparats am Klinikum Siegen in guten Händen. Um die Versorgung in diesem Bereich nun noch weiter auszubauen und gleichzeitig zu spezialisieren, sind aus der vormaligen Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie, Handchirurgie- und Sporttraumatologie nun zwei neue Kliniken entstanden. Hierbei übernimmt der bisherige Chefarzt Dr. med. Michael Palm die Leitung der neuen Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie während Dr. med. Daniel Bald, der bisher als geschäftsführender Oberarzt tätig war, Chefarzt der neugegründeten Klinik für Orthopädie und Sportmedizin wird.

Landrat Andreas Müller, Geschäftsführer Ingo Fölsing, Prof. Dr. med. Martin Grond, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Klinik für Neurologie und Neurogeriatrie sowie Pflegedirektor Armin Heck, freuen sich über die Spezialisierung und Weiterentwicklung des medizinischen Angebots rund um den Bewegungsapparat am Klinikum Siegen und wünschen vor allem Dr. Daniel Bald für seine neue Aufgabe als Chefarzt alles Gute. „Dadurch, dass aus einer Klinik nun zwei werden, stellt sich das Klinikum Siegen sowohl im Bereich der Orthopädie und Sportmedizin als auch im Bereich der Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie noch umfassender auf“, erklärt der Landrat. Mit Dr. Daniel Bald habe man zudem einen neuen Chefarzt gefunden, der nicht nur seit vielen Jahren eng mit der Klinik verbunden ist, sondern auch neben seiner Kompetenz über eine große Portion Innovationsgeist und Engagement verfügt.

Auch Dr. Daniel Bald, der gebürtig aus dem Siegerland stammt und somit seiner Heimat treu bleibt, freut sich auf die kommenden Aufgaben und Herausforderungen als Chefarzt: „Meine Ziele für die neue Klinik sind zum einen die bestmögliche und sicherste Patientenversorgung auf höchstem qualitativen Niveau und dem aktuellsten Stand der Wissenschaft sowie zum anderen mit Freude und Leidenschaft für den Beruf, ein multiprofessionelles Team empathisch und wertschätzend zu führen“, so Bald. Sein Dank geht zudem an Dr. Michael Palm, der ihn beim Aufbau der neuen Klinik unterstützt hat. „Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Palm und dem gesamten Team“, ergänzt Dr. Bald.

Seine Karriere begann der 42-jährige Mediziner am Klinikum Siegen im Jahr 2009 als Assistenzarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie. Im Jahr 2014 erfolgte dann die Ernennung zum Oberarzt und im Jahr 2017 zum geschäftsführenden Oberarzt. Sein Studium absolvierte der neue Chefarzt in Leipzig und Köln. Es folgten Hospitationen zur Spezialisierung an der ENDO-Klinik Hamburg, Europas größter Klinik für Endoprothetik sowie an der Orthopädischen Klinik München (OCM). Seit 2019 ist Dr. Daniel Bald außerdem Leiter des Gelenkzentrums am Klinikum Siegen.

Im Bereich des Gelenkersatzes sowie gelenkerhaltender Operationen liegt auch ein fachlicher Schwerpunkt des Arztes und seines Teams. Mit innovativen Methoden wie maßgefertigten Knieprothesen aus dem 3D-Drucker, minimalinvasivem Hüftgelenkersatz über einen vorderen Operationszugang und Knorpeltransplantation, aber auch konservativen Therapiemaßnahmen, bietet die Klinik das gesamte Spektrum der modernen Diagnostik und Therapie für Patienten mit orthopädischen Erkrankungen. Ein weiterer Schwerpunkt der neuen Klinik liegt im Bereich der Sportmedizin. Hier kommen ebenfalls hochmoderne und minimalinvasive operative Behandlungen aller Verletzungen und Erkrankungen des Bewegungsapparats für Hobby- und Spitzensportler zum Einsatz. Neben Dr. med. Daniel Bald, freut sich auch Chefarzt Dr. med. Michael Palm, der bereits seit zwanzig Jahren als Chefarzt am Klinikum Siegen tätig ist, in seiner neuen Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie zukünftig noch spezialisierter verletzte Patienten nach Arbeits-, Wege- oder Freizeitunfällen, gleich welchen Schweregrads, behandeln zu können. Dabei kommen modernste Diagnosetechniken, Implantate und Behandlungsverfahren zum Einsatz und erlauben eine exakte Frakturanalyse, Operationsplanung und -durchführung.

Weitere Informationen zur neuen Klinik finden Sie hier auf unserer Webseite.

Weitere Beiträge:

Klares Signal für die Menschen in der Region

Für die Krankenhäuser in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe und damit für die Menschen in der Region wird sich einiges ändern. Die neuen Strukturen in der stationären medizinischen Versorgung stehen, und die Kliniken haben hierzu vom Gesundheitsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen die Mitteilung erhalten, welche medizinische Leistungen, die über die Grund- und Regelversorgung hinausgehen, sie zukünftig erbringen dürfen. Dieser erwartete Schritt markiert einen wesentlichen Schritt in Richtung Beendigung des bundesweit beachteten Planungsverfahrens des bevölkerungsstärksten Bundeslandes.

Weiterlesen »

Praxis für Orthopädie Dr. Belz in Weidenau führt Betrieb ab dem 30. Juni nicht weiter fort

Zum 30. Juni 2024 wird Dr. med. Alexander Belz die Praxis für Orthopädie des MVZ MedCenters in Weidenau verlassen, um in seiner Heimat Bad Berleburg eine eigene Praxis zu übernehmen. Der Standort in Weidenau wird mit dem Weggang von Herrn Dr. Belz ab dem 01. Juli 2024 nicht weiter fortgeführt. „Der bisher von Herrn Dr. Belz besetzte Kassensitzanteil wird, vorbehaltlich der Zustimmung des Zulassungsausschusses der Ärzte und Krankenkassen, an die ebenfalls dem MedCenter zugehörige Praxis für Orthopädie, Chirurgie und Unfallchirurgie von Herrn Dr. med. Fatemi und Herrn Linnert in der Siegener Oberstadt gehen, welche das orthopädische Leistungsspektrum vollumfänglich erfüllt.

Weiterlesen »

„Adipositasbehandlung“ – Informationsveranstaltung

Um über dieses Grundkonzept des Adipositas Zentrums und mögliche OP-Verfahren zu informieren und aufzuzeigen, wie der Weg in die Ambulanz aussehen kann, laden PD Dr. med. Sebastian Dango, Chefarzt der Klinik für Viszeralmedizinische Chirurgie, Adipositas- und Metabolische Chirurgie am Klinikum Siegen, und sein Team des Adipositas Zentrums an vier verschiedenen Terminen in diesem Jahr ab 18 Uhr zur Informationsveranstaltung „Adipositasbehandlung“ für Interessierte in den Kommunikationsraum (KORA) des Klinikums ein.

Weiterlesen »

Stroke Unit bleibt Referenzzentrum für Schlaganfallversorgung in der Region

Durchgehend seit 25 Jahren ist die Schlaganfall-Spezialstation der Klinik für Neurologie am Klinikum Siegen als Stroke Unit zertifiziert, seit 2013 zudem sogar als überregionale Stroke Unit. Nun fand eine erneute Re-Zertifizierung durch die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) sowie die Deutsche Schlaganfall-Hilfe statt, welche die hohe Behandlungsexpertise und -qualität von Schlaganfall-Patienten im Klinikum Siegen bescheinigt. Das Qualitätssiegel wurde damit für weitere drei Jahre verliehen. Mit 20 Betten gehört die Spezialstation des Klinikums zu einer der bundesweit größten und bedeutsamsten Einrichtungen für Schlaganfälle und ist seit jeher die einzige zertifizierte überregionale Stroke Unit in der Region und weit darüber hinaus.

Weiterlesen »

Klinik für Kardiologie und Internistische Intensivmedizin implantiert erstmalig neuen innovativen Herzschrittmacher ohne Elektroden

Bereits seit 2021 setzt die Klinik für Kardiologie und Internistische Intensivmedizin am Klinikum Siegen bei bestimmten Patientengruppen auch auf hochmoderne Herzschrittmacher ohne Elektroden und hat bisher 28 solcher Implantate erfolgreich eingesetzt. Die speziellen Herzschrittmacher kommen vor allem bei älteren Patientinnen und Patienten mit mehrfachen Begleiterkrankungen oder hohem Infektionsrisiko und nach infizierten Schrittmachersystemen zum Einsatz. Als Ergänzung zu den bisher verfügbaren Modellen sowie herkömmlichen Schrittmachern, wurde nun im Klinikum Siegen erstmalig das neue innovative Modell „AVEIR™ VR“ des Herstellers Abbott implantiert.

Weiterlesen »